Hühnerdienst

Interesse am Hühnerdienst? – hier ein paar Infos

  • FUTTER:
    • Täglich ist für sauberes, frisches Trinkwasser zu sorgen.
    • Den Futtertrog im Stall mit einem Becher Hühnerfutter füllen.
    • Die Hühner freuen sich über mitgebrachte Gemüsereste, Salatblätter, Regenwürmer oder Käfer.
  • STALL:
    • Täglich die Hühnertreppe abkehren.
    • Die Rille unter der Hühnerklappe frei von Hobelspänen halten, damit die Klappe vollständig schließen kann.
    • Im Display des „chicken-guard“ kontrollieren, ob er auf „Automatik“ geschaltet ist. (Neben der Uhrzeit erscheint ein Kreis  °   / Kleiner Punkt  .   bedeutet Handbetrieb.) Notfalls Betriebsanleitung in der Tonne nutzen!
    • Den Hühnerstall innen sauber halten:
      • Legenester täglich von Kot befreien.
      • Kotecken nach Bedarf misten (Wenn der Mistbehälter voll ist, Bei Herb’s auf dem Misthaufen leeren!)
  • EIER:
    • Die Hühnereier immer aus den Nestern nehmen. Wochentags:
      • am Vormittag: in die Teeküche legen
      • am Abend: in die Eierkiste legen
    • Winterzeit:
      • am Vormittag: in die Teeküche legen
      • (Okt-Feb) am Nachmittag: Zum Genuss für die Familien mit nach Hause nehmen!