Schulbeschreibung

Die Digelfeldschule ist eine einzügige Grundschule auf der Schwäbischen Alb, idyllisch gelegen in der Stadt Hayingen. An das Schulgelände grenzen Wiesen und Felder, der Schulwald oberhalb des Naturtheaters ist in wenigen Minuten zu erreichen. Der Schulhof ist in einen vorderen und hinteren Pausenhof gegliedert. Mit großen Bäumen und angrenzenden Sportanlagen, lädt das Gelände der Digelfeldschule geradezu zum Spielen und Bewegen ein.

Das Sport-, Musik- und Werk-AG-Angebot bietet den Kindern umfangreiche Möglichkeiten im Laufe der Grundschulzeit. Über die Inhalte des Bildungsplanes hinaus können die Schülerinnen und Schüler vielfältige Erfahrungen im sportlichen, musisch-kulturellen und kreativen Bereich wahrnehmen. Mindestens ebenso wichtig ist das soziale Lernen. Hierbei erfahren Kinder, Eltern und Lehrerinnen in der Digelfeldschule die qualifizierte Unterstützung durch die Schulsozialarbeit und den Sonderpädagogischen Dienst.

Im Schuljahr 2016/17 werden 86 Schülerinnen und Schüler zum Teil inklusiv in 4 Klassen von 8 Lehrerinnen und Lehrern unterrichtet. Im Betreuungsangebot unterstützen und bereichern 3 weitere Mitarbeiterinnen das Angebot der Digelfeldschule.

Woher hat die Schule ihren Namen?

Das Digelfeld ist die größte Wacholderheide im Biosphärengebiet „Schwäbische Alb“ und steht seit 1991 unter Naturschutz. Hier findet sich eine Vielzahl an seltenen Tieren und Pflanzen, u. a. Enzian- und Orchideenarten. Die Erhaltung dieser einzigartigen Flora und Fauna unterstützt die Schule. Jährlich findet mit allen Klassen im Naturschutzgebiet der „Digelfeldtag“ statt, an dem der Verbuschung Einhalt geboten, das Zusammengehörigkeitsgefühl gestärkt und die Natur und Umwelt entdeckt wird.